Filterkaffee ist schon lange out - wenn Du Deinen Mitarbeitern vielfältige Kaffeespezialitäten bieten willst, solltest Du in eine hochwertige Kaffeemaschine investieren. Warum sich diese Investition lohnt und wieso guter Kaffee so wichtig für Deinen Betrieb ist, erfährst Du im folgenden Artikel.

Pass Dich an neue Kaffeetrinkgewohnheiten an

Lange haben sie das Bild von Büros und Gemeinschaftsräumen in Betrieben geprägt: klassische Filtermaschinen, in denen der Kaffee langsam in die bereitgestellte Kanne tropft.

Dieser Filterkaffee ist nicht für seine herausragende Qualität bekannt und liefert gerade so die nötige Menge Koffein, um wach zu bleiben. Im Bereich der Filtermaschinen gibt es mittlerweile zwar auch Innovationen, die besseren und vielfältigeren Kaffee ermöglichen - insgesamt haben sich die Trinkgewohnheiten aber doch sehr geändert.

Kaffee ist nicht gleich Kaffee!

Auch in Deutschland sind immer mehr Menschen auf den Geschmack von Espresso, Cappuccino und Co. gekommen und Filterkaffee ist nicht mehr der Standard. Um Deinen Mitarbeitern diese Kaffeevariationen in hoher Qualität zu bieten, benötigt es einen hochwertigen Halb- oder Vollautomaten.

Das spricht für eine hochwertige Kaffeemaschine

Mit gutem Kaffee kannst Du die Leistungsfähigkeit Deiner Mitarbeiter steigern! Stellst Du einen Vollautomaten in Deinem Betrieb auf, der verschiedene Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck zaubert, wird die Kaffeepause für Deine Mitarbeiter zum Genuss.

Das hebt mit Sicherheit die Grundstimmung und steigert die Motivation: Kann man sich auf einen köstlichen Kaffee freuen, arbeitet es sich direkt schneller.

Passend dazu braucht es auch guten Kaffee. Neben den bekannten großen Marken gibt es mittlerweile auch viele in Deutschland ansässige Röstereien, die qualitativ hochwertigen Kaffee mit unterschiedlichen Aromen frisch vor Ort rösten.

Guter Kaffee wirkt sich nicht nur positiv auf Deine Mitarbeiter aus: Auch bei Kunden und Geschäftspartnern kannst Du mit einer hochwertigen Kaffeemaschine punkten.

Bei einem Meeting kommt es immer gut an, wenn Du Deinen Gästen richtig guten Kaffee anbieten kannst. Schlussendlich gilt auch das alte Sprichwort: Wer billig kauft, kauft doppelt.

Häufig wird unterschätzt, wie viel eine Kaffeemaschine am Tag leisten muss: Je nach Größe Deines Betriebs müssen hier am Tag gut und gerne um die 100 Tassen Kaffee zubereitet werden. Hochwertige Maschinen sind viel besser für eine solch intensive Nutzung geeignet und können jeden Tag zuverlässig größere Mengen an Kaffee liefern.

Fazit: Darum lohnt sich eine hochwertige Kaffeemaschine

Für ein positives und angenehmes Arbeitsklima gehört guter Kaffee genauso dazu wie gute Beziehungen unter den Mitarbeitern. Mit einer hochwertigen Kaffeemaschine kannst Du Deinen Kollegen genau das bieten: Guter Kaffee verbessert die Laune, steigert die Motivation und fördert die Konzentration.

Und auch in Hinblick auf die Kosten lohnt sich die Investition auf lange Sicht. Eine gute Kaffeemaschine hält der intensiven täglichen Nutzung besser stand und Du ersparst Dir mit größerer Wahrscheinlichkeit lästige Ausfälle und Fehlfunktionen.

Über den Autor

Raimund Hahn

Raimund Hahn ist Diplom-Informatiker und hat an der Hochschule RheinMain, allgemeine Informatik studiert. Nach dem Studium war er 16 Jahre in der Softwarebranche tätig und hat während dieser Zeit seine ersten Unternehmen gegründet. Sein analytisches Vorgehen beim Beurteilen von Projekten und sein profundes Wissen im Aufbau und der Analyse komplexer Strukturen wissen Unternehmer sehr zu schätzen. Raimund Hahn gründete viele Unternehmen in unterschiedlichen Branchen, die er zum Teil auch selbst geleitet oder beraten hat. Bis heute wurden von ihm mehr als 100 Publikationen im Bereich ITK veröffentlicht.