Wir haben in Deutschland ein komplexes Steuersystem, welches die Notwendigkeit eines Steuerberaters in der Regel erforderlich macht. Dieses gilt nicht nur für Privatpersonen, die neben ihrem regulären Einkommen noch Nebeneinkünfte haben oder vielleicht ein zweites Standbein in Form einer selbständigen Tätigkeit, sondern vor allem auch für Unternehmen.

In folgendem Artikel stellen wir die Auswahl eines Online-Steuerberaters, der eines lokalen Steuerberaters gegenüber.

Die Experten sind besser verfügbar

Viele große Kanzleien haben ihren Geschäftssitz in den Metropolen bzw. größeren Städten. Wenn man beispielsweise einen Steuerberater in Dortmund finden möchte, wird man mit einer Suche im Internet schnell fündig werden.

Viele große Kanzleien haben ein Netzwerk von Experten und diese sind zweifelsohne online besser verfügbar. Wenn man beispielsweise seinen Geschäftssitz in Dortmund hat, aber der Experte seinen Sitz in München hat, ist der Weg dorthin recht weit und somit mit Zeitaufwand und Kosten verbunden.

Meist sind die Zeitfenster, indem dann das Gespräch stattfinden soll, recht kurzgehalten und man fragt sich womöglich anschließend, ob die Angelegenheit nicht auch in einem Telefonat oder Chat geklärt werden konnte.

Steuerliche Angelegenheiten werden zunehmend online erledigt.

Einen kurzfristigen Vorort-Termin bei einem Steuerexperten zu bekommen ist meist recht schwierig und gelingt nur selten. Viele zusätzlichen Geschäftsfelder der letzten Jahre sind auf die Kanzleien zugekommen und das Personal ist häufig überlastet. Anträge auf Beihilfen in Katastrophenfällen, Corona-Beihilfen und andere Anträge sind zusätzlich zum normalen Arbeitsaufkommen in großer Menge hinzugekommen. Dieses sind zudem auch zeitkritische Vorgänge und müssen deshalb oft auf das vorhandene Personal verteilt werden, da kurzfristig keine Fachkräfte verfügbar sind.

Da ist es umso besser, wenn man ein kurzfristiges Telefonat vereinbart oder online die Angelegenheit erledigen kann, so behält man den Fokus auf seinem Kernbusiness. Der Zeitaufwand auf beiden Seiten ist meist wesentlich geringer und die Möglichkeit des Austausches schneller gegeben.

Belege und wichtige Dokumente sind kurzfristig verfügbar

Wenn man die zu klärenden Dinge online erledigt, findet zwangsläufig auch ein Austausch der wesentlichen Daten bzw. Dokumente im Vorfeld statt, denn nur so weiß der Steuerfachmann, um was es konkret geht und wie er die Sachlage einzuschätzen hat.

Wenn alle wichtigen Daten des Monats bzw. Jahres online abgelegt sind, kann der Zugriff bei Bedarf auf diese sehr schnell erfolgen. Dieses ist für beide Seiten ein erheblicher Vorteil und beschleunigt so die Bearbeitung der steuerlichen Angelegenheiten. Ein gutes Management in steuerlichen Dingen bzw. Finanzen zahlt sich zudem oft recht schnell aus.

Preistransparenz

Viele Online-Steuerberater bieten monatliche Pauschalen für die Bearbeitung an.

Neben monatlichen Buchhaltungspauschalen werden oft auch Pauschalangebote für die private Steuererklärung oder spezielle Pauschalen für die Lohnbuchhaltung, für Freiberufler und Einzelunternehmer angeboten.

Dieses schafft Preistransparenz und gibt dem Kunden eine zuverlässige Kalkulationsgrundlage für sein Geschäft, denn mit der recht unübersichtlichen Gebührenordnung möchte sich der Mandant normalerweise nicht tiefergehend beschäftigen.

Was zeichnet die Wahl des lokalen Steuerberaters aus?

Das Hauptargument für den lokalen Steuerberater ist der persönliche Kontakt.

Manchmal kann es passieren, dass man derart komplexe steuerliche Themen hat, dass ein persönliches Gespräch hilfreich sein kann.

Der Steuerberater ist bei langjährigen Kontakten zum Unternehmen eine Person, der man vielleicht auch mal private Dinge erzählt und der womöglich ebenfalls aus seinem Leben berichtet. Hieraus kann sich ein freundschaftliches Verhältnis entwickeln und vielleicht der ein oder andere zusätzliche geschäftliche oder private Kontakt.

Mit dem lokalen Steuerberater können oft ebenfalls Pauschalen ausgehandelt werden.

Fazit

Die Wahl eines Online-Steuerberaters bietet eine Menge Vorteile und für denjenigen, der in seinem lokalen Umfeld keinen Experten findet, dem er sich anvertrauen kann, ist es sicherlich die bevorzugte Variante.

Aufgrund der Komplexität des Steuerrechts ist zunehmend das Wissen von Experten gefragt. Diese haben aber nur sehr selten alle ihren Geschäftssitz am Ort der Kanzlei, so dass eine reine Offline-Beratung inzwischen eher die Ausnahme darstellt.

Da viele finanziellen bzw. steuerlichen Angelegenheiten inzwischen immer mehr über den Online-Weg erledigt werden, liegt es auf der Hand auch den Steuerberater online zu konsultieren.

Über den Autor

Raimund Hahn

Raimund Hahn ist Diplom-Informatiker und hat an der Hochschule RheinMain, allgemeine Informatik studiert.

Nach dem Studium war er 16 Jahre in der Softwarebranche tätig und hat während dieser Zeit seine ersten Unternehmen gegründet. Sein analytisches Vorgehen beim Beurteilen von Projekten und sein profundes Wissen im Aufbau und der Analyse komplexer Strukturen wissen Unternehmer sehr zu schätzen.

Raimund Hahn gründete viele Unternehmen in unterschiedlichen Branchen, die er zum Teil auch selbst geleitet oder beraten hat. Bis heute wurden von ihm mehr als 100 Publikationen im Bereich ITK veröffentlicht.