Eine optimale Webseiten Struktur ist essenziell für die Nutzerfreundlichkeit und selbstverständlich auch für die Suchmaschinenoptimierung. Zudem ergeben sich aus einer klaren Struktur noch viel weitere Vorteile — es beginnt bereits mit der Registrierung der Domain.

Suchmaschinenoptimierung ist ein komplexes Thema, denn Suchmaschinen wie Google oder Bing lassen sich nicht in die Karten schauen. Es gibt aber Faktoren, welche für ein verbessertes Ranking sorgen können. Hierzu gehören externe Verlinkungen (sog. Backlinks), welche im Idealfall aus demselben Themengebiet stammen. Entscheidend ist hier aber auch nicht die Menge, sondern vor allem die Qualität.

Webseiten Struktur durch Links
Mit Hilfe von Links deinen Webseiten Struktur geben

Wenige Links aus eher unpopulären Webseiten haben nämlich kaum einen Einfluss. Ein Backlink aus einer autoritären Webseite innerhalb einer Branche jedoch kann viel bewirken. Vor allem dann, wenn nachhaltig Backlinks Monat für Monat aufgebaut werden. Meine Agentur SEO Galaxy hat sich hierauf spezialisiert und beschäftigt sich hiermit tagtäglich.

Die Wahl der richtigen Domainendung

Ein internationales Unternehmen baut in der Regel Backlinks für die Hauptdomain auf. Hierunter wird eine Domain gewählt, welche direkt aus dem Heimatland stammt. Das führt jedoch dazu, dass die Domain lediglich dort die Leistung erzielt aber in anderen Ländern eher weniger.

Damit es hierdurch zu keinen Problemen kommt, empfehle ich vielmehr eine .com-Domain oder Ähnliches zu registrieren. Der Linkaufbau vereinfacht sich hierdurch enorm. Jedoch kann es zu einem ganz anderen Problem kommen, denn wenn die Website schädliche Links erhält, dann leidet die Webseite in allen Ländern.

Doch welche Endung ist nun die optimale? Das ist eine Frage, welche nicht direkt beantwortet werden kann. Generell sollte sich die Frage gestellt werden, ob reichlich Links für jede einzelne Domain eines Landes aufgebaut werden können. Zudem muss die Gefahr eingeschätzt werden können, ob überhaupt schädliche Links gesetzt werden könnten.

Häufig entscheiden sich Unternehmen dann vielmehr für eine Hybridlösung. Dabei werden für die wichtigsten Märkte eigene länderspezifische Domains aufgebaut. Die kleineren Absatzländer greifen auf die generische Domain zurück mit einer entsprechenden Übersetzung.

Ein solches Vorgehen findet sich auf vielen Unternehmensseiten. Oftmals wird mit URL-Parameter gearbeitet (zum Beispiel: hahn-david.com/lang=de) oder mit einem Unterordner (hahn-david.com/de). Es kann auch über Subdomains gelöst werden, hiervon rate ich aber aufgrund des Linkbuildings und zahlreichen Studien, die eine geringere Sichtbarkeit von Subdomains belegen, ab. Externe Links, welche auf die Hauptdomain zeigen, haben kaum Einfluss auf die Subdomains.

Wie geschieht eine optimale Internationalisierung?

Google gibt für eine Übersetzung vor, dass die hreflang-Anmerkung genutzt wird. Die Suchmaschine kann dadurch die richtige Sprache den jeweiligen Besucher zuordnen. Hreflang signalisiert außerdem, dass es eine Verbindung gibt zwischen den Content-Elementen und der jeweiligen Zielgruppe.

Sofern aber ein Unterordner genutzt wird oder aber eine Subdomain, dann wird die internationale Ausrichtung über die Google Search Console oder Bing Webmaster Tools eingestellt. Bei einigen Webseiten für die jeweiligen Absatzmärkte könnte es schnell unübersichtlich werden. Gearbeitet werden sollte daher nach einer klaren Struktur.

Inhalte erfolgreich ausrichten

Eine der wichtigsten Elemente in der Suchmaschinenoptimierung ist der Inhalt zwischen Suchbegriff (Keyword) und Webseite. Darum werden in der Website Struktur gewisse Muster umgesetzt, wodurch zum Beispiel monothematische Seiten entstehen. Eine ideale Webseiten Struktur besteht daraus, dass Kategorie-Seiten wesentlich tiefer spezifiziert werden.

(BILD MIT EINER WEBSEITEN STRUKTUR)

Häufige Anpassungen werden nötig sein

Hinsichtlich der SEO Merkmale wird sich eine Webseite kaum noch verbessern lassen. Vielmehr kann aber die Struktur optimiert werden — dabei ist eine langfristige Website Struktur Planung wichtig. So kann die Struktur stets bestehen bleiben, während nur noch inhaltliche Anpassungen nötig sein werden.

Zu beachten gilt es aber, dass die Suchmaschinenoptimierung sehr umfangreich ist. Die Bilder-Suche sollte zum Beispiel nicht unterschätzt werden. Wichtig dabei ist, dass Alt-Attribute genutzt werden, denn so kann die Suchmaschine jedes Bild optimal interpretieren. Wie Du Bilder fürs Web optimierst findest Du auch hier.

Weiterhin werden außerdem PDF-Dateien verwendet, um den Besuchern informationen zur Verfügung zustellen. Das ist aber aus zwei Punkten nicht ratsam, denn zu einem ist das nicht gerade nutzerfreundlich und zum anderen sollen diese Dateien vielleicht auch gar nicht öffentlich zugänglich gemacht werden. In diesem Fall bietet es sich an, dass diese über die robots.txt von der Websuche ausgeschlossen werden.

Hierarchische Webseiten Struktur aufbauen

Der Inhalt einer jeden Webseite sollte hierarchisch und logisch aufgebaut werden, nachdem zuvor eine Keyword-Recherche geschehen ist. Dabei sollten stets die relevantesten Keywords gewählt werden. Eine Webseite kann nur dann in der Websuche auftauchen, wenn die passenden Suchphrasen auch auf der Unterseite vorkommen. Daher sollten Themen Cluster vorab gebildet werden — nur dadurch kann eine logische Website Struktur hervorgehen.

GRAFIK CORNERSTONE CONTENT / FUNNEL SEO SEITEN

Nun muss dieser Inhalt aber auch in Kategorien zugeordnet werden, hierdurch geschieht entsprechend auch eine Klassifizierung. Der Besucher wird dadurch sofort verstehen, welche Inhalte wichtiger sind und welche womöglich nicht so wichtig. Das siehst Du auch super umgesetzt auf meiner Website an dem Permalink dieses Beitrags.

GRAFIK PERMALINK VON DIESEM BEITRAG

Folgendes muss berücksichtigt werden:

  • Hauptkeyword für jede Unterseite
  • Durch die Keyword-Analyse ergeben sich Hauptkeywords. Jede Unterseite sollte entsprechend mit einem Hauptkeyword gekennzeichnet werden, denn nur so kann ein besseres Ranking erzielt werden. Das Hauptkeyword sollte aber in verschiedenen weiteren Kombinationen mit abgedeckt werden.
  • Keyword-Set ausbauen

Innerhalb einer Recherche kann auf weitere themenrelevante Keywords gestoßen werden, welche aufgrund ihres geringen Wettbewerbs als attraktiv erscheinen. Die neuen Keywords lassen sich aber einer bestehenden Kategorie aus der Struktur nicht zuordnen? Dann wähle die Kategorie, die Deinem Beitrag am nächsten kommt.

Kategorien und entsprechende Unterkategorien

Jeder Inhalt sollte von Dir einer entsprechenden Kategorie zugeordnet werden. Dabei ist aber nicht nur das Suchvolumen von Interesse, sondern auch die Erwartung des jeweiligen Nutzers. Jede Erwartung und Suchintention sollte bestmöglich von Dir bedient werden.

Wie kann dieses Konzept umgesetzt werden?

In jedem Falle ist die Startseite die oberste Hierarchie. Es folgt nun eine Kategorie wie zum Beispiel „Bücher“, diese gilt als Kategorie und „Sachbücher“ wäre eine Unterkategorie hiervon. Das wäre für einen Onlineshop die ideale Kategorisierung. Immerhin finden sich Deine Besucher so auch am schnellsten zurecht.

URL-Struktur

Zum Websitte Aufbau beziehungsweise Struktur zählt auch die sogenannte URL-Struktur. Diese ist auch hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung essenziell. Eine kurze und sprechende URL kann für eine Verbesserung des Rankings sorgen. Zugleich bietet eine klare Struktur auch eine Übersicht für den Nutzer, denn er sieht auf den ersten Blick, wo er sich befindet.

Es sollte aber vermieden werden, dass hierin Umlaute oder Sonderzeichen vorzufinden sind, denn das könnte für Besucher aus dem Ausland zu Problemen führen. Weiterhin entstehen dadurch auch Darstellungsprobleme.

Doch wie hat eine klare URL-Struktur auszusehen? Folgendes Beispiel erklärt die Vorgehensweise: Startseite: hahn-david.com, eine Kategorie würde so aussehen: hahn-david.com/website und die jeweilige Unterseite hiervon wäre beispielsweise hahn-david.com/website/webseiten-struktur.

Checkliste, um Deine Webseiten Struktur zu definieren:

Damit Du diese Tipps einfach und unkompliziert auf Deine Webseite anwenden kannst, habe ich für Dich folgende Checkliste angefertigt:

  • Ist die URL so kurz wie möglich?
  • Sagt die URL etwas über den Inhalt aus?
  • Enthält die URL auch das Hauptkeyword?
  • Wurden Umlaute und Sonderzeichen entfernt?
  • Sind Keywords voneinander mit Bindestrich getrennt?
Checkliste um Webseiten Struktur zu definieren
Erstelle eine Checkliste um deine Webseiten struktur zu definieren

Fazit: Einfache Website Struktur ist ein Ranking-Kriterium

Eine richtige Website Struktur ist auch ein Kriterium für ein besseres Google Ranking. Der Aufbau sollte logisch und nutzerfreundlich mit einer gezielten SEO Strategie erfolgen, denn so profitiert jeder Nutzer und das ist das Ziel einer jeden Suchmaschine. Weiterhin wird die Absprungrate reduziert und dadurch wird womöglich auch der Umsatz steigen.

Webseiten Struktur definieren – FAQ:

Warum ist eine durchdachte Website Struktur wichtig?

Es kommt zu einer Verringerung der Absprungrate, zu einem besserem Ranking in den Suchmaschinen und der Umsatz wird aufgrund der gestiegenen Verweildauer steigen. Nicht nur für Onlineshops ist eine übersichtliche Struktur wichtig — sondern für jede einzelne Website.

Gehört eine übersichtliche Website Struktur zu den Ranking-Faktoren?

Ein übersichtlicher beziehungsweise nachvollziehbarer Aufbau der Website ist durchaus ein Ranking-Faktor. Die übersichtliche Gestaltung Deiner Webseite ist fundamental, wenn Du hierdurch erfolge erzielen möchtest. In diesem Beitrag findest du noch einmal alles übersichtlich beschrieben.

Wie lässt sich eine Website Struktur planen?

Mit Stift und Zettel lässt sich die Website Struktur bereits planen, denn ein sogenanntes Themen Cluster kann angelegt werden. Das ist wichtig, damit wichtige Unterseiten nicht vergessen werden und in Zukunft keine weiteren Kategorien angelegt werden müssen. Die interne Verlinkung wird darunter profitieren.

Ist in der Website Struktur ein Hauptkeyword je Unterseite wichtig?

Jede Unterseite sollte ein eigenes Hauptkeyword besitzen, denn das kann das Ranking verbessern. Weitere kleinere Keywords aus dieser Nische können hinzugefügt werden. Die Umsetzung jedoch sollte nach einem strukturierten Plan erfolgen.

Wie wichtig ist in der Website Struktur die interne Verlinkung?

Die interne Verlinkung spielt in der Website Struktur eine große Rolle. Nicht nur, weil der Nutzer damit auch zu den anderen Hierarchischen Seiten gelangt, sondern auch wegen den Suchmaschinen. Nicht nur externe Links wirken sich nämlich auf das Ranking aus, sondern vor allem auch interne Links.

Über den Autor

David Hahn

Ich bin Inhaber der Online Marketing Agentur SEO Galaxy, die sich auf den Bereich des OffPage SEOs spezialisiert. Suchmaschinenoptimierung, Website-Erstellung und Online-Marketing sind meine Spezialgebiete - an denen ich mich jeden Tag erfreue! Deshalb auch dieser Beitrag mit wissenswertem Inhalt für Dich :-) Viel Spaß beim Lesen! P.S. Noch was über mich... In meiner Freizeit mache ich gerne Sport und spiele ab und zu auch mal Fifa ;)