T-Shirts im Internet verkaufen in 2021: Deine Anleitung

Mit dem Verkauf von T-Shirts im Internet hast du die Möglichkeit einen weiteren Einkommensstrom zu generieren. Sicherlich ist auch das ein Aufwand, aber es gibt auch Evergreen-Designs, wodurch sich erstellte T-Shirts selbst in einigen Jahren noch gut verkaufen lassen. Arbeiten von zu Hause aus, ist mit diesem Business relativ einfach.

Wie kann mit T-Shirts Geld verdient werden?

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, um mit T-Shirts ein passables Nebeneinkommen aufbauen zu können, beziehungsweise dies sogar als Haupteinnahmequelle zu etablieren. Wie das genau funktioniert, werde ich im folgenden auflisten.

T-Shirts im Internet verkaufen: Eine eigene Marke gründen

Eine eigene Marke zu gründen, ist sicherlich der schwierigste oder zeitaufwendigste Weg, denn es muss sich zuerst ein Markenname überlegt werden, und anschließend muss die Marke auch gesehen werden. Das funktioniert heutzutage gut über Influencer oder über andere Wege, welche ebenfalls über die sozialen Netzwerke zu realisieren wäre. Der Vertrieb kann organisiert werden über einen eigenen Onlineshop oder auch über suchmaschinenoptimierte Produkte bei Amazon.

Print-on-Demand nutzen

Über Print-on-Demand gibt es den einfachsten beziehungsweise unkompliziertesten Weg. Die Designs werden hochgeladen und auf die einzelnen Vorlagen gesetzt, so können nicht nur T-Shirts verkauft werden, sondern eben auch Tassen, Pullover, Türmatten und vieles weitere. Die Abrechnung übernimmt jeweils der Anbieter, du selbst hast mit der Rechnungsstellung oder rechtlichen Grundlagen nichts zutun. T Shirts im Internet verkaufen ist aber nicht so einfach, wie es sich anhört. Selbstverständlich gibt es noch Aspekte, die berücksichtigt werden müssen, dafür gibt es aber umfangreiche Anleitungen.

Wie werden T-Shirts Designs erstellt?

Wenn du T-Shirts im Internet verkaufen willst, dann brauchst du selbstverständlich erst die Designs. Dafür musst du aber auch kein Grafikdesigner sein, und selbstverständlich musst du dafür auch niemanden einstellen, wenn du noch gar nicht weißt, wie sich der Bereich entwickeln wird. Du kannst eigene Designs relativ unkompliziert erstellen, selbst mit geringen Kenntnissen über Photoshop und ähnlichen Programmen.

T-Shirts verkaufen im Internet: ein einzigartiges - aber auch manchmal simples Design sorgt für einen Bestseller.
Ein einzigartiges – aber auch manchmal
simples Design sorgt für einen Bestseller.

Dann gibt es aber auch noch die Möglichkeit, dass du über Fiverr, Upwork und ähnlichen Seiten einen Designer aus einem entfernten Land beauftragst, welcher dir die Designs erstellt. Diese Designer sind häufig auch sehr versiert in ihrem Aufgabengebiet. Eine Beratung solltest du aber nicht unbedingt annehmen, denn jeder Markt ist anders – gerade der deutsche Markt hat auch seine Besonderheiten.

Mehr T-Shirts im Internet verkaufen über Trends

Doch wie sollte ein T-Shirt Design erstellt werden? Dafür kannst du dich nach den aktuellen Trends richten. Es gibt nämlich immer wieder Hypes, welche du sicherlich auch über die sozialen Medien mitbekommst oder auch innerhalb der Presse oder im Fernsehen wahrnimmst. Du musst kreativ sein, um eventuell auch Abwandlungen hiervon zu schaffen. Kopien solltest du aber nie anfertigen, denn das würde das Urheberrecht brechen.

Designs verbessern

Auf Amazon, Shirtee, Spreadshirt und wie sie alle heißen, wirst du eine große Auswahl finden. Es ist aber so, dass die Designs teilweise einen sehr guten Humor haben, aber die grafische Darstellung eher ungenügend ist. Frag dich selbst, wie du dieses Design verbessern kannst oder nutze die Erfahrungen von einem Designer, um das Motiv noch besser zu gestalten.

Humor liebt jeder

T-Shirts werden in erster Linie aus einem Grund gekauft: Humor! Darum solltest du immer darauf achten, dass eine lustige Komponente in das Motiv integriert wird, beziehungsweise die Sprüche auf dem T-Shirt den Humor der Zielgruppe treffen. Oft entscheidet die Analyse über den Erfolg und Misserfolg von Print on Demand Produkten. Für dich heisst das zu schauen, welche Designs bietet die Konkurrenz an und welche Produkte bekommst du oft als Google Anzeige oder Facebook Werbung angezeigt. Wenn dies häufig der Fall ist, kannst du darauf schließen, dass dieses Produkt und Design sich gut verkauft. Du solltest auf keinen Fall kopieren, aber das Rad musst du auch nicht neu erfinden.

Über David Hahn

Ich bin Inhaber der Online-Marketing Agentur SEO Galaxy und ich helfe Experten, Speakern, Beratern sowie Unternehmern, durch Suchmaschinenoptimierung, im Internet nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen, gleichzeitig mehr Geld zu verdienen und zusätzliche Freiheit zu gewinnen. Als ich vor einigen Jahren in das Thema Online-Marketing / SEO eingestiegen bin, war es für mich extrem schwer Besucher auf meine Webseiten zu bekommen. Nach Analysen von mehreren hundert Webseiten, Tests auf eigenen Webseiten und über 100 betreuten Kundenprojekten , habe ich mein eigenes System entwickelt, wie meine Webseiten, und die meiner Kunden, mehr Besucher erhalten, Kundenanfragen generieren und diese Webseiten ENDLICH Geld verdienen.